Ich laufe also bin ich.

Laufen und Philosophie

Die Säulen des Laufens...

Die Säulen des Laufens

...oder auch - wenn, dann richtig!

Welcher Typ Läufer*in bist du?

Welcher Typ Läufer*in bist du

Mache den Test...

Alle Umfragen auf einem Blick.

Laufen...

...um bei sich anzukommen. Warum sollte man eigentlich laufen?

Laufen und die Philosophie - Ich laufe also bin ich!

Läufer und Philosophen haben etwas gemeinsam. Beide wollen etwas erreichen. Das Oxford Dictionary of Philosophy schreibt, dass der Begriff Diskurs von dem lateinischen diskursis abstammt und Laufen von einem Ort zum anderen bedeutet.

"Kurz gesagt, Jogger laufen, weil ihnen das Laufen hilft, ein gutes Leben zu leben. Und ich kann mir keinen besseren Grund vorstellen." 
Raymond J. Vanarragon aus "Die Philosophie des Laufens"

Den Ort, oder im übertragenen Sinne das, was Läufer und Läuferinnen erreichen wollen, definieren sie individuell letztlich für sich selber. Unterschiedlichste Zielsetzungen, die alle etwas miteinander gemeinsam haben, nämlich die Bewegung dort hin. 

"Ich laufe, um Leere zu erlangen" Haruki Murakami 

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies).

Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.